RISE with SAP wurde erst kürzlich von SAP vorgestellt und soll Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation begleiten. Laut SAP CEO Christian Klein bündelt RISE with SAP alles, was Unternehmen mit schneller Wertschöpfungszeit benötigen, um Geschäfte ganzheitlich zu transformieren. Dabei sollen Unternehmen auf ihrem individuellen Weg in die S/4HANA Cloud begleitet werden.

Was ist RISE mit SAP?

RISE with SAP wird als Einzelabonnementvertrag angeboten und umfasst den Zugriff auf Sammlungen von Tools, Services und Software, die von SAP zusammengestellt wurden, um Unternehmen bei der Geschäftstransformierung zu unterstützen.

Da eine Umlagerung eines On-Premise-System in eine Cloud nur der erste Schritt ist, liegt der Fokus im zweiten Schritt auf die Transformation und Anpassung von Geschäftsprozessen. SAP will mit RISE with SAP die Unternehmen individuell an die schnell wachsenden Prozesse anpassen.

 

Das Angebot untergliedert sich in drei Schritte

RISE with SAP – Umfang  Quelle: https://www.sap.com/germany/products/rise.html

 

  1. Neugestaltung der Geschäftsprozesse: Ermöglicht den Kunden ihre Prozessleistung kontinuierlich zu analysieren sowie Prozesse mit Branchenstandards zu vergleichen. Außerdem liefert Business Process Redesign individuelle Empfehlungen zur Einführung neuer Geschäftsmodelle sowie Automatisierung und Standardisierung von Prozessen.
  2. Technische Migration: Stellt Services zur Verfügung, die eine unkomplizierte Migration garantieren, um schnell auf neue Geschäftsanforderungen zu reagieren. Dazu werden vorhandene SAP-Systeme analysiert, um eine nahtlose technische Migration zu S/4HANA durchgeführt.
  3. Aufbau eines intelligenten Unternehmens: Stellt die Grundlage für eine ganzheitliche Unternehmenstransformation und basiert auf der Business Technology Platform. Diese ermöglicht schnelle Innovationen basierend auf einem einheitlichen Datenmodell. Lösungen von SAP, Partnern oder Drittanbietern lassen sich einfach anbinden. On-Premise oder SAP fremde Anwendungen können einfach über APIs integriert werden. 

Außerdem umfasst es die SAP S/4HANA Cloud mit integrierter KI und fortschrittlicher Analytik.

Wie profitieren Kunden?

Alle Angebote werden in einem Vertrag gebündelt und der Kunde bekommt neben dem Recht SAP nutzen zu dürfen auch die Möglichkeit des Cloud-Computings. SAP nimmt den Kunden an die Hand und schließt alle benötigten Verträge, wie beispielsweise die der Hyperscaler (Azure, AWS, Google), selbst ab.

RISE with SAP soll jedes Unternehmen ansprechen. Unabhängig von deren aktuellen Standpunkt, kann laut Klein, jedes Unternehmen zu einem „intelligenten Unternehmen“ umgewandelt werden.

Durch die Private Cloud Edition (PCE) wird auch ein Brownfield-Ansatz zur Transformation des S/4HANA Systems möglich.

Was verspricht sich SAP?

Da noch viele Kunden beim Kernprodukt S/4HANA mit dem Cloud-Geschäft zögern, wird durch RISE with SAP das Angebot erheblich attraktiver gestaltet. SAP verspricht sich von RISE with SAP alle Kunden in die Zukunft des Cloud-Computings mitzunehmen. Der Milliardendeal des Anbieters Signavio, der Abläufe im Unternehmen analysiert, ist ein wichtiger Schritt und bekräftigt das zukünftige Ziel der SAP.

Auswirkung auf SAP-System- und Beratungshäuser?

SAP liefert mit RISE mit SAP bereits spezifische Geschäftslösungen. Die Aufgabe von Beratungshäusern besteht darin, dem Unternehmen maßgeschneiderte Implementierungshilfen bereitzustellen.

Fazit

RISE with SAP ist eine positive Marktentwicklung von SAP in die Richtung eines Cloud-Anbieters. Wie attraktiv Rise with SAP für Kunden sein wird, wird sich an ersten Umsetzungen durch die SAP sowie SAP-Partnern sehen lassen. Offene Frage bleibt außerdem beim Thema Kosten: Werden bestehende Lizenzwerte abgerechnet? Bisher gibt es keine Auskunft seitens SAP.

 

Weitere Informationen zu RISE with SAP finden Sie hier und im Blogbeitrag von Christian Klein.

https://www.sap.com/germany/products/rise.html

https://news.sap.com/germany/2021/01/rise-with-sap-business-transformation-as-a-service/